Hier finden Sie uns

Ambulanter Pflegedienst Pleißenaue

Inh. Julia Honert
Hauptstr. 11a
04617 Treben

Telefon: +49 34343 909193

Fax: +49 34343 909194

E-Mail: info@apd-pleissenaue.de

Informationen

Damit Sie einen ersten Überblick über die Beantragung einer Pflegehilfe bekommen, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengestellt.

Was leistet die Pflegekasse?

  • Sachleistung: Die Pflege wird durch einen Pflegedienst durchgeführt oder
  • Pflegegeld: Die Pflege wird von einem Angehörigen durchgeführt oder
  • Kombination: Die Pflege wird von einem Pflegedienst für einen festgelegten, monatlichen Betrag durchgeführt und
  • Entlastungsbetrag für Angebote zur Unterstützung des Alltags
  • Pflegehilfsmittel
  • Zuschüsse zu Wohnfeldverbessernden Maßnahmen

 

Bei der Einstufung in einen Pflegegrad (durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen oder den Sozialmedizinischen Dienst) werden sechs Kategorien/Modulen betrachtet und bewertet:

-  Mobilität,

- kognitive und kommunikative Fähigkeiten,

- Verhaltensweisen und psychische Problemlagen,

- Selbstversorgung,

- Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen 

- Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Je nach der Schwere der Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten erfolgt die Zuordnung in einen der 5 Pflegegrade.

Hier haben wir für Sie eine Tabelle mit den Leistungen in den verschiedenen Pflegegraden  zusammengestellt:

 

Pflegegrad 1

Pflegegrad 2

Pflegegrad 3

Pflegegrad 4

Pflegegrad 5

Sachleistungen

(ambulant)

-

689,00 €

1298,00 €

1612,00 €

1995,00 €

Entlastungsbetrag

 

125,00 €

125,00 €

125,00 €

125,00 €

125,00 €

Pflegehilfsmittel

 

ja

ja

ja

ja

ja

Zuschuss zu wohnfeld-verbessernden

Maßnahmen

ja

ja

ja

ja

ja

Beratungseinsatz

 

halb-

jährlich

(nicht verpflichtend)

halb-

jährlich

halb-

jährlich

quartals-

weise

quartals-

weise

 

Fällt die Pflegeperson durch z.B. Krankheit oder Urlaub aus, hat der Pflegebedürftige einen Anpruch auf die sogenannte Verhinderungspflege. Dieser Anspruch gilt für max. 6 Wochen pro Kalenderjahr und wird mit bis zu 1612 € pro Jahr durch die Pflegekasse getragen.

Haben Sie weitere Fragen? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ambulanter Pflegedienst Pleißenaue